Schritte zur Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts

11.5.2020: Rückkehr der Q11

18.5.2020: Rückkehr der 5. und 6. Klassen

15.6.2020: Rückkehr der 7., 8., 9. und 10. Klassen

Starttermin 11. Mai 2020: Q11

Starttermin 18. Mai 2020: Jahrgangsstufen 5 und 6

Ab dem 18. Mai sollen schrittweise die Schülerinnen der unteren Jahrgangsstufen der einzelnen Schularten einbezogen werden, die in aller Regel mehr Betreuung und Begleitung benötigen als ältere Schülerinnen.

Um eine gleichmäßige Auslastung der Schulgebäude zu erreichen, erfolgt der Unterricht in diesen Jahrgangsstufen gestaffelt in geteilten Lerngruppen, die sich i. d. R. wöchentlich (im Einzelfall ggf. auch tageweise) abwechseln („rollierendes System“).

Starttermin 15. Juni 2020: alle übrigen Jahrgangsstufen

Am Montag nach den Pfingstferien schließlich soll – vorbehaltlich einer weiterhin positiven Entwicklung beim Infektionsgeschehen – der Präsenzunterricht auch für alle übrigen Jahrgangsstufen an allen Schularten wieder aufgenommen werden. Ein wochenweise gestaffelter Unterrichtsbetrieb wird auch hier die Regel sein.

„Lernen zuhause“

Für die Jahrgangsstufen, die jeweils noch nicht in den Präsenzunterricht zurückgekehrt sind, sowie für die Teilgruppen, die aufgrund des „rollierenden Systems“ jeweils nicht im Präsenzunterricht beschult werden, setzen wir das „Lernen zuhause“ fort.

Auch die Notbetreuung wird weiter bestehen. Wie schon in den Osterferien soll auch während der Pfingstferien ein entsprechendes Angebot vorgehalten werden.

Das Kultusministerium hat am 5.5.2020 zur Wiederaufnahme des Schulbetriebs neue Richtlininen veröffentlicht, die Sie hier noch im Detail nachlesen können (vgl. KMS ZS.3-BS4363.0/139/1).

Mitglieder der Schulfamilie erhalten aktuelle Hinweise und Unterrichtsmaterial regelmäßig über das interne Portal. Dort finden Sie auch die Anmeldung zur Notbetreuung.

 

Allen Schülerinnen und Ihren Familien gute Gesundheit, Geduld und Kraft für die Bewältigung der aktuellen Situation!

Ihre Schulleitung