Stufenbetreuerinnen

Uta Haller
Gabi Rehbach

Liebe Schülerinnen, liebe Eltern,

als pädagogische Betreuerinnen möchten wir uns zunächst kurz vorstellen. Beide sind wir seit über 20 Jahren an unserer Schule und gehören sozusagen zum „Urgestein" des ESG.

Gabi Rehbach (Unterstufenbetreuerin): Mit viel Freude unterrichte ich die Sprachen Englisch und Französisch. Neben vielen anderen Aufgaben begleite ich regelmäßig den Schüleraustausch mit Straßburg.

Uta Haller (Mittelstufenbetreuerin): Meine Unterrichtsfächer sind Deutsch, Sozialkunde, Sozialpraktische Grundbildung und Erdkunde, außerdem leite ich schon lange Zeit die Schulspielgruppe und seit dem Schuljahr 2015/16 auch eine Theaterklasse.

Wir unterstützen euch, liebe Schülerinnen und Sie, liebe Eltern, mit Rat und Tat im Schulalltag und helfen bei kleinen und größeren Sorgen, wir sind also Ansprechpartnerinnen in ganz konkreten Situationen, bieten aber auch vielfältige gemeinsame Aktionen in den unterschiedlichen Jahrgangsstufen an.

Um den Übergang von der Grundschule für unsere 5.-Klässlerinnen so angenehm wie möglich zu gestalten, haben sich am ESG folgende Angebote bewährt:

  • Kennenlerntage in Wartaweil am Ammersee
  • Betreuung durch Tutorinnen
  • Projektwochenende „Lernen (lieben) lernen"
  • Individuelles Lerncoaching bei Anfangs- und Lernschwierigkeiten
  • Eltern- und Schüler Beratungsgespräche

Die kontinuierliche Entwicklung und Förderung erprobter Lernstrategien und Sozialkompetenzen in allen Jahrgangsstufen sind uns ein besonderes Anliegen. So führen wir u.a. seit Jahren folgende Maßnahmen und Projekte erfolgreich durch:

  • Individuelles Förderprogramm in allen Kernfächern
  • Betreuung der Wiederholerinnen (Fr. Rehbach/Hr. Peters)
  • „Zammgrauft" (Kurs zur Förderung von Zivilcourage und Selbstvertrauen - unterstützt von Jugendbeamten der Polizei und Polizeipsychologen)
  • MFM- Projekt (Mädchen, Frauen, meine Tage)
  • Projekt „Waage-Mut"